Bens Deutschkurs

3 Strategien zum Deutsch lernen bei komplizierten Themen

Was hilft bei Kursen mit komplexen Inhalten und Vokabular? Welche Strategien zum Deutsch lernen auf komplizierten Gebieten gibt es?

Das wird in diesem Artikel erklärt. 

Benjamin Hessler Grey
von Benjamin Hessler

Eines der schwierigen Dinge beim Deutsch lernen ist nicht, nur die Grammatik zu lernen und Sätze richtig zu bilden. Vor allem die Einbindung von fortgeschrittenen Vokabular ist schwierig, da man sich im Laufe der Jahre an bestimmte  Wörter und Muster gewöhnt hat. Es ist wie mit Gewohnheiten. Neues in sein Tagesrhytmus zu integrieren braucht Zeit und Anstrengung. So ist es mit neuem Vokabular und Redemitteln.

Denken wir nur an Themen wie Menschenrechte, Kriege, Globalisierung oder Businesswortschatz. Natürlich wird es auch schwieriger, je abstrakter die Lerninhalte werden. Wir müssen deswegen alle zur Verfügung stehenden Mittel ausnutzen die wir haben. Nehmen wir zum Beispiel das Konzept der Globalisierung – es erfordert viele Erklärungen und Beispiele, um dieses Konzept konkret zu machen.

Hinzu kommt, dass jedes Konzept mit unbekanntem Vokabular verbunden ist. Wenn die Schüler etwas über Globalisierung lernen, müssen sie Begriffe wie Lieferkette, Bekleidungsindustrie und Outsourcing lernen. Als ob das nicht schon schwierig genug wäre, müssen die Schüler auch noch Texte auf hohem Niveau lesen, Texte mit inhaltsspezifischen Details verfassen und sich an Gesprächen beteiligen, die die Verwendung dieser Begriffe und Konzepte erfordern.

Nur mit der richtigen Unterstützung eines geeigneten Lehrers können Schüler diese Ziele erreichen. Wenn du auf der Suche nach einem solchen Lehrer bist, dann schaue dir doch unsere Angebote für Deutsch Privatunterricht an.

Lehrerin oder Dozent steht im Unterricht vor einer Tafel und unterrichtet Schüler, die sich melden und lernen in einer Klasse oder Schule

3 SPRACHSTRATEGIEN ZUR UNTERSTÜTZUNG DES DEUTSCHUNTERRICHTS

1 - Für verständlichen Input sorgen

Damit Deutschlerner den Inhalt behalten, muss die verwendete Sprache verständlich sein. Viele lieben themenspezifische Podcasts um ihr Deutsch zu verbessern. Das ist jedoch nicht immer hilfreich, wenn das Vokabular zu kompliziert und die Sprecher zu abgehoben sprechen.

Um ein Thema besser zu verstehen ist es auch bei komplexen Themen wichtig, visuelle Unterstützung zu haben. Wenn man als Lehrer zum Beispiel etwas über den „Konjunkturzyklus“ beibringen möchte, ist es hilfreich eine Grafik des Konjunkturzyklus zu suchen, um den direkten Unterricht visuell zu unterstützen. Am besten ist es, dass der Lehrer einen Teil erklärt, und der Schüler mit gezielten Fragen geholfen wird, weitere Teile des Schaubilds oder Diagramms zu erklären. Am Ende sollte der Lernende das Konzept stets in eigenen Worten zusammenfassen können.

Informationen die in kleine Häppchen aufgeteilt ist, lässt sich leichter verdauen, besonders wenn Vokabeln und Konzepte recht neu sind.

2 - Aktives Engagement

Damit Schülerinnen und Schüler schwierige Konzepte in der Zielsprache lernen können, müssen sie sich aktiv mit dem Inhalt auseinandersetzen, um ihn zu verarbeiten. Wie bereits erwähnt, passiv nur Podcasts zur hören reicht nicht. Genauso wenig reicht es nur Worte, Daten, Orte, Personen und Ereignisse auswendig zu lernen. LERNEN MUSS IMMER AUS sprechen, schreiben, interagieren, lesen und zuhören bestehen (SSILZ).

In unserem Deutsch Konversationskurs besprachen wir einmal das Thema:

Vor- und Nachteile der Arbeit in einer Bekleidungsfabrik in Kambodscha

Um alle Lernarten zu integrieren folgten wir folgenden Schritten:

  • Wir diskutierten, wie es wäre, unsere eigene Kleidung zu nähen.
  • Danach sahen wir ein Video über die Erfahrungen einer kambodschanischen Näherin
  • Anschließend erstellten wir eine Liste der Vor- und Nachteile auf der Grundlage des Videos.

Schüler lernen somit bei dieser Art von Unterricht mehr Inhalte, weil sie diese aktiv verarbeiten, anstatt passiv dem Lehrer zuzuhören.

Es ist wie mit Gewohnheiten. Neues (Vokabular) in sein Tagesrhytmus zu integrieren braucht Zeit und Anstrengung.

3 - Strukturierte Ausgabe

Jeder Themenbereich hat seine eigenen sprachlichen Mittel. Als Lehrer möchte und muss man den Schülern das Vokabular beibringen, dass sie brauchen. Jemand der Deutsch lernt um an der Universität Jura zu studieren, wird andere Konzepte und Redemittel lernen müssen, wie eine Person die eine technische Ausbildung macht. Und es geht nicht nur um Vokabular und Redemittel, auch das Denken und Schreiben ist von Beruf zu Personengruppe unterschiedlich un muss beachtet werden.

Denken wir an einen Schüler der Historiker werden möchte. Er muss wie ein Historiker kommunizieren und denken können. Was beinhaltet das?

  • sozialkundespezifische Wörter verwenden
  • die wichtigsten Details zu einem Thema (z. B. Personen, Orte, Daten, Statistiken) einbeziehen
  • Ideen logisch gliedern
  • Fließende Übergänge zwischen Ideen formen
Exhausted businesswoman in her office

Schluss

Die Aufgaben und Verantwortlichkeiten eines Deutschlehrers sind sehr vielseitig. Das Ziel ist jedoch das Gleiche: die beste Lernerfahrung zu bieten, die das Denken fördert.

Und als Lernender sollte man stets darauf achten, dass der Lehrer die beschriebenen Regeln einhält. 

Das waren „3 Strategien zum Deutsch lernen bei komplizierten Themen“.

Vielen Dank fürs Lesen und viel Erfolg beim Lernen.

Wenn du den Artikel interessant findest, und meine Arbeit unterstützen möchtest, dann teile den Artikel gerne auf Social Media. 

Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
Email
WhatsApp

Du willst "deutscher" klingen?

Mit dem Aussprachetraining von DeinSprachcoach kannst du noch mehr wie ein Muttersprachler klingen. 

Du suchst einen Online Deutschkurs?

Die Anzeige zum Deutsch Konversationskurs deutsch.
Erfahre hier mehr über den neuen Konversationskurs von uns.
close

JETZT ZUM NEWSLETTER EINTRAGEN

UND DEN ULTIMATIVEN GUIDE ZUM DEUTSCH LERNEN KOSTENLOS ERHALTEN

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.