Bens Deutschkurs

Musik zum Lernen

Für mich persönlich gibt es nichts besseres als gute Musik beim Arbeiten und Lernen. Dadurch bleibe ich fokussiert und konzentriert, 

Hier teile ich mit euch die besten Videos von Youtube mit vielen Stunden Musik zum Lernen. 

Ich denke es ist für jeden Geschmack etwas dabei. 

Benjamin Hessler Grey
von Benjamin Hessler

Musik zum Lernen - Deutsch lernen mit Musik - Lern Musik

Zuerst möchte ich kurz erklären ob und warum Musik zum Lernen oder Arbeiten wirklich effektiv ist…

Der Text ist zum großen Teil aus dem englischen übersetzt und angepasst. (Original-Artikel der BBC)

Von dem Sender BBC wurde während des zweiten Weltkriegs ein spezielles Programm ins Leben gerufen.

Es handelte sich um das Programm „Music While You Work“ (Musik während der Arbeit) – eine Idee der britischen Regierung. Man ging davon aus, dass die zweimal tägliche Ausstrahlung von Live-Musik in den Fabriken dazu beitragen könnte, das Arbeitstempo zu erhöhen und das Militär mit der dringend benötigten Munition zu versorgen.

Tatsächlich war es ein Erfolg! In einem Bericht über den Erfolg der Sendung verwiesen die BBC-Verantwortlichen auf die zahlreichen Briefe und Berichte, die sie von Managern aus dem ganzen Land erhalten hatten. Einer beschrieb die Wirkung als „unkalkulierbar“, während ein anderer schätzte, dass die Produktion in seinem Werk nach einer Musiksendung für etwa eine Stunde um 12,5-15 % anstieg.

Musik zum Lernen ist toll, aber...

Ist Musik wirklich von Vorteil?

Eine Meta-Analyse aus dem Jahr 2011 kam zu dem Schluss, dass Hintergrundmusik „den Leseprozess stört, sich leicht negativ auf das Gedächtnis auswirkt, sich aber positiv auf emotionale Reaktionen auswirkt und die Leistungen im Sport verbessert“. Dies könnte erklären, warum die BBC feststellte, dass ihr Musikprogramm zu Kriegszeiten die Produktivität steigerte, da der Bau von Munition eher mühsame Handarbeit als intellektuell anspruchsvolle Arbeit war. Es deutet auch darauf hin, dass Musik im Büro nicht aktiv hilfreich ist – sie sorgt einfach dafür, dass wir uns gut fühlen.

Die bisher beste Antwort darauf, ob Musik beim Lernen oder Arbeiten hilft ist:  „Es kommt darauf an“.  Aber auf was?

Zum Beispiel von der Art des Jobs oder der Arbeit, dem Musikgenre, der Kontrolle über das Musikhören und der Persönlichkeit. Ob ein Musiktitel Gesang beinhaltet oder nicht, etc…

Und wie wir alle intuitiv wissen, ist Lern Musik in manchen Kontexten – etwa bei besonders komplexen Aufgaben – sehr schädlich. Dies gilt insbesondere für Aufgaben, die unser Arbeitsgedächtnis stärker beanspruchen, wie z. B. das Lösen von Problemen, Deutsch lernen, und für Lern Musik, die weniger vorhersehbar oder vertraut und daher kognitiv anspruchsvoller ist, wie z. B. Jazz.

In einer Studie wurde festgestellt, dass sich das Leseverständnis und die mathematischen Leistungen von Studenten deutlich verschlechterten, wenn sie diese Aufgaben zu Musik bearbeiteten. Besonders nachteilig war dies für diejenigen, deren Arbeitsgedächtnis von vornherein nicht so gut war.

Musik verbessert die Lust am Lernen

Die Veränderung unserer Stimmung

Die „Aktivierungstheorie“ entstand in den 1960er Jahren aus der Sorge heraus, dass Menschen bei langweiligen Tätigkeiten, wie z. B. Fließbandarbeit in Fabriken, über längere Zeiträume hinweg nicht produktiv sein können. Die Theorie geht davon aus, dass Menschen ein bestimmtes Maß an geistiger Erregung brauchen, um effektiv arbeiten zu können.

Hier kommt die Musik ins Spiel:

Einige Wissenschaftler sind der Meinung, dass dies der Grund ist, warum bestimmte Musik so vorteilhaft zu sein scheint: Sie ist wie ein Koffeinschub für das Gehirn.

In einer Studie aus dem Jahr 2001 wurde zum Beispiel untersucht, ob das Hören des eher beschwingten Mozarts KV 448 oder eines langsamen, traurigen Liedes – Adagio in g-Moll von Albinoni – die Leistung einer Gruppe von Studenten verbessern kann. 

Interessanterweise wirkte sich Mozarts KV 448 positiv aus, während das andere Stück die Fähigkeiten der Teilnehmer nicht verbesserte. Interessanterweise schien sein Stück die Stimmung der Teilnehmer zu verändern und ihr Erregungsniveau zu erhöhen, während Albinonis Adagio dieses sogar senkte.

In einem anderen Versuch wurden Mäuse in einem Labyrinth Musik ausgesetzt. Jedoch war Beethovens „Für Elise“ für die Mäuse nicht so vorteilhaft und es aktivierte keine Gehirnbereiche, die für die Kognition von Vorteil sind.

Aus noch unklaren Gründen kann Mozarts Sonate besser geeignet sein, unsere Stimmung zu verändern und unser Erregungsniveau zu steigern und damit unsere Leistung zu verbessern. Es ist aber auch durchaus möglich, dass Kanye West und Taylor Swift ebenso stimulierend wirken, aber leider hat das noch niemand überprüft.

Fazit: Teste aus was dir gut tut. 

Aus meiner persönlichen Erfahrung beim Lernen, und speziell dem Sprachen lernen, kann ich sagen, dass Musik mit Gesang nicht förderlich ist. Instrumentale und gleichmäßige Musik ist grundsätzlich weniger ablenkend.

„Wir können sehen, wie das Gehirn lernt, indem wir analysieren, wie die Gehirnzellen auf verschiedene Töne reagieren„, erklärte eine Forschergruppe. 

Neue Studie: Mäuse entschlüsseln Geheimnisse des Sprachenlernens

Musik bei der Arbeit

„Historisch gesehen waren Musik und Arbeit schon immer miteinander verbunden“, sagt Karen Landay, eine ehemalige Berufsgeigerin und Doktorandin an der Universität von Alabama, die eine Studie zu diesem Thema verfasst hat. „Denken Sie nur an die romantischen Vorstellungen von Bauern, die bei der Ernte singen, oder von Seefahrern, die bei der Arbeit auf ihren Schiffen Lieder singen. Und da die meisten Menschen zumindest in bestimmten Situationen gerne Musik hören, ist es ganz natürlich, dass Musik irgendeinen positiven Einfluss auf unsere Arbeit haben muss.“

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie sich Musik am Arbeitsplatz positiv auswirken kann: indem sie uns schlauer macht oder indem sie uns ein gutes Gefühl vermittelt und uns so hilft, mit ansonsten langweiligen Aufgaben weiterzumachen.

Das bekannteste Beispiel für den ersten Fall ist der „Mozart-Effekt“, der besagt, dass das Hören einer Klaviersonate, die von einem Genie erdacht wurde, auch Sie zu einem Genie machen kann. Der Begriff wurde populär, nachdem 1993 in einer Arbeit behauptet wurde, dass Menschen bei bestimmten räumlichen Aufgaben, wie dem Falten von Papier, besser abschneiden, nachdem sie 10 Minuten lang Mozart gehört haben.

MEIN FAZIT

Probieren geht über studieren. 

Jedoch hast du gesehen, dass du zu Aufgaben wo du dein Gedächtnis brauchst, besser die Finger von Musik zum Lernen weglässt. Jedoch ist Musik für Routineaufgaben äußerst hilfreich. 

 

Wenn du die verschiedenen Videos ausprobiert hast, und die findest eines das dir gefällt, und du hast nun dauerhaft mehr Erfolg und Spaß beim Lernen, dann teile doch meinen Blog mit anderen Deutsch oder Sprachen Lernern.

Oder schaue auf einem von einen Affiliate Links vorbei: 

Affiliate-Links

Wenn du den Artikel interessant findest, und meine Arbeit unterstützen möchtest, dann teile den Artikel gerne auf Social Media. 

Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
Email
WhatsApp

Du willst "deutscher" klingen?

Mit dem Aussprachetraining von DeinSprachcoach kannst du noch mehr wie ein Muttersprachler klingen. 

Du suchst einen Online Deutschkurs?

Die Anzeige zum Deutsch Konversationskurs deutsch.
Erfahre hier mehr über den neuen Konversationskurs von uns.
close

JETZT ZUM NEWSLETTER EINTRAGEN

UND DEN ULTIMATIVEN GUIDE ZUM DEUTSCH LERNEN KOSTENLOS ERHALTEN

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.